Gemeinschaftsverpflegung

Logo BCS Gruppe
Logo ABC Kochwerk

Gemeinschaftsverpflegung von der BCS Gruppe sowie Kinderverpflegung vom ABC Kochwerk

Natürlich und gesund

Die Zeit für Veränderungen ist genau jetzt und deshalb haben wir gemeinsam mit unserem Team vom ABC Kochwerk und der BCS Gruppe sowie unseren Lieferanten das nächste große Ziel klar definiert: den Nachwuchs in öffentlichen und privaten Einrichtungen mit gesunden und nährstoffoptimierten Gerichten zu versorgen. Besonders die Kleinen benötigen für ihre Entwicklung und ihr Wachstum einen ausgewogenen Ernährungsplan. Ebenso ist es uns wichtig, dass die Kinder durch die Zutatenvielfalt und liebevolle Zubereitung verschiedenste Geschmackseindrücke sammeln.

Pasta mit grünem Gemüse und Soße

Regional und frisch

Ob ganz klassisch wie aus Oma’s Küche, saisonale Gerichte oder auch die Lieblingsspeisen wie Pizza und Pasta – alles ist ganz natürlich auch in Bio-Qualität möglich. Immer strengstens überwacht durch unser geschultes und qualifiziertes Personal.
Jede Jahreszeit bietet tolle Gelegenheiten für saisontypische Gerichte, die wir regelmäßig und limitiert anbieten. Die Zutaten orientieren sich an der Ernte bestimmter Obst- und Gemüsesorten, die weder künstliche Zusätze wie Geschmacksverstärker noch Konservierungsstoffe benötigen. Alles frisch vom Erzeuger in unsere Küche, mit viel Liebe zubereitet und möglichst wenig Salz und Zucker verfeinert.

Unsere beiden Verpflegungssysteme

Wer die Wahl hat, hat manchmal auch die Qual – aber wir machen es mit zwei einfachen Verpflegungssystemen ganz leicht. Diese beiden Module sorgen dafür, dass die Gerichte immer so frisch wie möglich auf den Tisch kommen. Die Kinder erleben leckere und gesunde Vielfalt.

Cook & Chill

Hier liefern wir die Hauptgerichte in gekühlter Form. Diese werden wieder in unserer Küche frisch zubereitet, anschließend auf 3° Celsius abgekühlt und bei 0°-3° Celsius kurz gelagert. Das Essen wird nach der Auslieferung eigenständig, in der jeweiligen Institution, in einem speziellen Heißluftherd regeneriert und direkt danach serviert.

Die Vorteile:
• bessere Erhaltung der Nährstoffe durch das schnelle Abkühlen nach frischer Zubereitung und geringe Warmhaltezeiten vor Verzehr
• geringer Personaleinsatz
• bestmögliche sensorische Qualität
• bedarfsgerechtes und schonendes Regenerieren
• überschaubare Investitionen durch eine wirtschaftliche Finanzierung

Cook & Serve

Bei diesem Modul werden die Gerichte ganz frisch und warm geliefert. Alle Speisen sind nur kurze Zeit vorher in unserer Küche zubereitet worden und kommen im Anschluss schnellstmöglich in speziellen Thermo-Containern in die Einrichtung. Die Speisen kommen direkt auf den Tisch – schnell und unkompliziert.

Die Vorteile:
• minimale logistische Anforderungen
• keine Geräteausstattung notwendig
• geringer Personaleinsatz

Qualität von A bis lecker.

Fakten überzeugen nicht nur, sondern geben uns allen das gute Gefühl, dass hier jeden Tag etwas auf den richtigen Weg gebracht wird. Die Garantie für einen Bioanteil von mindestens 25% in unserer Küche ist für uns selbstverständlich. Kurz gesagt: wir sind ein wenig Stolz, all diese nachhaltigen Leistungen anbieten zu können.

Alle Speisen werden unter Berücksichtigung der DGE Empfehlungen zubereitet und auf die Verwendung von Convenience-Produkten der Stufe 3 verzichten wir komplett.

Unsere Backwaren werden täglich frisch in Bäckerkisten angeliefert und unser Obst- und Gemüse kommt in Pfandkisten zu uns.

Alle Getränke werden nur in Pfand bzw. Mehrwegflaschen abgefüllt und ausgegeben.
Müll entsteht lediglich mit den kompostierbaren Snackbeuteln und Servietten.

Die Speisepläne werden alle 3 Monate dem saisonalen Angebot angepasst, um zu garantieren, dass wir die Regionalität mit unseren Partnern auch wirklich erfüllen können.

Kantine Theke

Küche im ehemaligen Bremer Vulkan

Für verschiedenste ethnische Gruppen zu kochen ist eine Herausforderung, der sich die BCS-Gruppe erfolgreich gestellt hat. Im ehemaligen Bremer Vulkan Gebäude befindet sich seit 2016 nun eine Unterkunft für aus der Heimat vertriebene Menschen. In der hauseigenen Küche werden durchschnittlich 600 Menschen mit Essen versorgt. Ganz im Zeichen der Integration wird hier über das Essensangebot eine Fusion zwischen der hiesigen regionalen Küche und der jeweiligen Küche der Herkunftsländer erschaffen. Dabei hilft es natürlich, dass auch die Kantinenmitarbeiter ganz international ausgewählt wurden. So haben wir unter dem Personal auch ehemalige Flüchtlinge, die aus den entsprechenden Herkunftsländern kommen. Auch haben wir es uns zum Ziel gemacht, die jeweiligen Feiertage, wie Ramadan oder das Zuckerfest in den Alltag der Bewohner zu integrieren. So gibt es für diejenigen, die Ramadan feiern, zusätzlich die Möglichkeit traditionell nach Sonnenuntergang zu essen. Es versteht sich von selbst, dass alle Speisen in der hauseigenen Küche stets frisch zubereitet werden nach einem monatlich wechselnden Speiseplan.

Früchte in einer Herz Porzellan Schale

Ansprechpartner Saskia McSkelly

Wir sind für Sie da – rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail: